Fedora 25



Fedora 25,

ich will das Thema hinter mich bringen und habe daher am Abend mit dem Upgrade auf Fedora 25 für den Cubietruck begonnen. Sieht alles bestens und vor allem schnell aus. Die Packages sind bereits herunter geladen (viiiel schneller als vor ein paar Tagen, vermutlich weil die Kinder nicht die Leitung blockiert haben und ich nahezu die volle Bandbreite zur Verfügung hatte mad) und derzeit laufen die ca. 1.450 Installationen. Vermutlich werde ich heute Abend noch fertig smile. Was schön ist: Ich bin dann auf dem aktuellen Stand von Fedora und werde die kommenden 12 Monate mit Updates versorgt. Fedora mag eine nette Distribution sein, aber man ist gezwungen immer recht zeitnah einen Versionssprung machen zu müssen. Gut, das geht relativ einfach, ist aber trotzdem nervig.

Das Wochenende ist erreicht und die erste Arbeitswoche war ziemlich stressig sowie nervenaufreibend. Aber ich bin immer noch guter Laune und es scheint einen Ausweg zu geben. Etwas(?) schlauer werde ich nächste Woche sein, vielleicht kann ich dann mehr verraten. Für Usedom und Rügen sind nun vom Land MeckPom 25 Millionen € zur Verfügung gestellt worden, die Auswirkungen der Sturmflut scheinen gravierend zu sein. Ich habe nur eine Sorge: Kann ich in Ruhe an meinem Lieblingsstrand in seiner vollen Breite liegen? wink Mal im Ernst, ich hoffe die Beschädigungen sind nicht zu groß, andererseits ist das Natur. Von daher weiß ich nicht, ob der Mensch unbedingt eingreifen sollte. Aber wenn die Touristenströme in Gefahr sind... Apropos, es sind keine 150 Tage mehr...

Ich will wieder Wärme haben, Sonne, mir geht der Winter und die extreme Kälte auf die Nerven. Am frühen Morgen ist der Tiguan bis zur Firma noch nicht mal richtig warm geworden und ich hatte eiskalte Hände. Die Klimaanlage im Volvo war besser, die ist viel eher auf warme Temperaturen gekommen,
Ralf




0 Kommentare